Einträge mit dem Schlagwort: Pfefferkuchenhaus


Wie baut man ein Lebkuchenhaus zusammen?

Donnerstag, 16. Dezember 2010
Dabei ist es so einfach, mit Zuckerguss und Zitrone ein Häuschen zusammenzusetzen. Der Trick: Zahnstocher, die nach dem Trocknen wieder abgezogen werden.

Anleitung mit Bild Lebkuchenhaus

Der Mann hat auch schon eine Bohrmaschine genutzt, um feine Löcher in die trockenen Platten zu kriegen. Denn wir backen ja immer gleich ein Dorf und so ergibt es sich zwangsläufig, dass Lebkuchenplatten gelagert und dabei getrocknet werden.

Wer es noch präziser mag, backt einfach ganze Bleche mit Lebkuchenplatten und stanzt dann nach Augenmaß oder mit der Lebkuchenhaus-Austecherform die Teile aus. Dann hat man aber eine Menge "Abfall", der zwar lecker ist. Aber netter ist es doch, von Anfang an mit Ausstechern zu backen und mit dem restlichen Teig Deko - Tannenbäume, Schneemänner, Minihäuser - zu backen.

Lebkuchen-Rezept für ein typisches Pfefferkuchenhaus

Dienstag, 28. Oktober 2008
Zutaten:

1.000 g Mehl
500 g Honig
500 g Zucker
100 g Butter
3 Eier
1-2 EL dunkles (entöltes) Kakaopulver
2 Tütchen Lebkuchengewürz
1/2 Teelöffel weißer Pfeffer
1-2 Messerspitzen gemahlener Muskat
1/2 TL Salz
2 TL Pottasche
50 ml Wasser

Zubereitung:

Wasser und Pottasche vorsichtig verrühren.

Zucker, Butter und Honig in einem Kochtopf erwärmen, bis sich der Honig und die Butter mit aufgelöst haben. Abkühlen lassen.

Die restlichen Zutaten mit dem Mehl vermengen. Das Butter-Honig-Gemisch mit der angerührten Pottasche und der Mehlmischung verkneten, bis ein geschmeidiger eher weicher Batzen Lebkuchenteig entsteht.

Den frisch gekneteten Teig in Frischhaltefolie einwickeln und in einer zugedeckten Schüssel kühl ruhen lassen, beispielsweise auf dem Balkon oder in einem kühlen Keller. Nur wenn der Lebkuchenteig nach der Ruhephase immer noch viel zu weich erscheint, wird vorsichtig noch etwas Mehl beigegeben und untergeknetet.

Wie bei den meisten Rezepte für Lebkuchenhäuser wird auch dieser Teig 8 bis 10 mm dick ausgerollt und bei vorgeheizten ca. 170 Grad ca. 20 Minuten goldbraun gebacken. Die Bauteile für das Pfefferkuchenhaus werden mit dem 'Gesicht' nach unten gelegt und müssen gründlich auskühlen, bevor die Einzelteile des Hauses zusammengesetzt werden.

Lebkuchenhaus backen und dann noch eine ganze Seite darüber – warum?

Mittwoch, 15. Oktober 2008
Rühren, kneten und Teigplatten backen, das mit Zuckerguss zusammengesetzte Lebkuchenhaus großzügig mit Zuckerwaren dekorieren, welches Kind hätte keinen Spaß daran?

In meiner Kindheit wurden die alten Plätzchenrezepte meiner Oma gebacken und ich konnte mein Glück damals kaum fassen, als meine Mutter mir irgendwann den magischen gelben Plastikwürfel mit den Ausstechern für Sonne, Mond und Sterne, die kleine Ente und das Bäumchen schenkte. Da war ich schon 'groß', doch der Plätzchenwürfel auch jetzt immer noch in Ehren gehalten in unserem Haushalt.

Nur an ein Lebkuchenhaus erinnere ich mich nicht, vielleicht habe ich deswegen Nachholbedarf.

Seit dem Herbst 2007 wohnt nun ein wunderbares Tochterkind bei uns und ich möchte neben den traditionellen Rezepten für Weihnachtsplätzchen nach Großmutters Art und dem großen Brocken Fleisch Lieblingsbraten des Gatten viele schöne weitere Erlebnisse in der Vorweihnachtszeit zu unserer Familientradition machen.

Noch ist sie klein, aber sie knispelte sich bereits energisch den Zuckerguss von diesem Exemplar und staunte mit großen Augen das große Hexenhäuschen an.

Die Zeit vergeht so schnell, bald wird sie ihr Lebkuchenhäuschen selbst dekorieren wollen.

Bis dahin muss ich alles durchgebacken haben, was ich ausprobieren möchte :-) und da ich schon lange verschiedene Rezepte für Lebkuchen ausprobieren wollte, werde ich hier Rezepte für verschiedene Sorten Teig sammeln, Ausstechformen und andere Backformen vorstellen und Vorlagen kostenlos zum Download bereitstellen, Links sammeln, Fotos von Lebkuchenhäusern einstellen und hoffentlich nicht zu viel Zuckerdekor essen.

Über weitere Rezepte, Bilder, Tipps und Ideen freuen wir uns.
» Kontaktformular
Seite 1 von 1 Seiten insgesamt.

Lebkuchenhaus selbst backen:
Rezepte | Backformen und Ausstecher | Infos
Lebkuchenhaus verzieren | Lebkuchen-Blog

Geschenkidee: Basteln und Backen zu Weihnachten, ein selbst gemachtes Pfefferkuchenhaus als Weihnachtsgeschenk, zur Dekoration oder einfach zum Aufessen.

Inhaltsverzeichnis | Wortwolke | RSS

Seite ist in Arbeit! » Kuechenzeilen | Weihnachtsrezepte




Links:


Syndizieren:


Finden